02/2012
Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn ich meine COWIMO-Mail zu schreiben beginne, denke ich oft, oh je, was teile ich heute meinen Leserinnen und Lesern mit? Habe ich genug Interessantes? Beim Zusammenstellen und schreiben merke ich jedoch und freue mich darüber, dass es eine Reihe von Veranstaltungen und Infos gibt, die für Sie attraktiv sein könnten. Freuen Sie sich mit mir und beachten Sie die für Sie wichtigen und interessanten Informationen in dieser COWIMO-Mail.


Herzlichst,
Ihre
Monika Heilmann

„Wer etwas will, sucht Wege; wer etwas nicht will, findet Gründe!“
Unbekannt
Editorial

Es ist zwar noch ein wenig Zeit bis zum April, jedoch möchte ich Sie heute schon auf unsere nächste Veranstaltung der Regionalgruppe Stuttgart/Mittlerer Neckar von GABAL e.V.-Wissen vernetzen am Mittwoch, 18. April, 18.30 Uhr,  in Stuttgart im Restaurant Ratskeller, aufmerksam machen. Wir haben wieder einmal zwei sehr informative Vorträge für Sie zusammengestellt. Im ersten Vortrag „Ein Baustein zum erfolgreichen Unternehmer: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, zeigt Frau Sophia Dolata vom „Kompetenzzentrum Beruf & Familie BW“ der FamilienForschung Baden-Württemberg auf, wie den Herausforderungen beispielsweise des demographischen Wandels, des Fachkräftemangels, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, besonders im Bereich Elder Care, in Unternehmen mit entsprechenden Lösungen begegnet werden kann.
Annette Auch-Schwelk, Coach, Autorin, Trainerin & Rednerin (GSA) hält den zweiten Vortrag „Ich bin Ich – Erfolgreich mit Selbstbewusstsein“. Als Expertin zu diesem Thema zeigt sie anhand von einfachen Übungen und Tipps, wie Sie Techniken zur Kompetenzverstärkung richtig einsetzen und wie Sie(noch) erfolgreicher mit Selbstbewusstsein werden! Seien Sie mit dabei – weil Sie es sich wert sind! Sie bekommen viele praktische Anregungen, wie Sie sich Ihrer Selbst bewusst werden sowie Ihres Denkens, Fühlens und Handelns. Erfolgreich mit dem „Ich bin Ich“ Prinzip. Mehr Infos und Anmeldung hier

Der 1. Frühjahrs-Impulstag von GABAL .V. am 17. März in Köln beschäftigt sich mit dem Thema „Social Media in der Weiterbildung“. Im Wissenschaftsmuseum Odysseum treffen sich 80 Weiterbildner um die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten von Wiki´s, Webinaren, kollaborativen Tools und Web 2.0 Applikationen in Lehr- und Lernprozessen zu diskutieren und auszuprobieren. Vier Workshops bieten den Teilnehmern Einblick in die relevanten Themen und die Möglichkeit, die Anwendung von verschiedensten Social Media Tools in der Weiterbildung selber auszuprobieren. Infos und Anmeldung hier

Veranstaltungen anderer Regionalgruppen von GABAL e.V.:
Ich bin müde – Neue Lust am Leben lautet der Vortrag von Benediktinerpater Dr. Anselm Grün bei der Regionalgruppe Rhein-Neckar am 5. März um 19.00 Uhr, Fruchthalle Kaiserslautern. Infos und Anmeldung hier

Eine Praktische Einführung in die Lernplattform Moodle  gibt es bei der Regionalgruppe Berlin/Brandenburg am 6. März, 19.00 Uhr, im smile!-Büro in Berlin. Die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg bietet allen Teilnehmenden, die als BeraterIn, TrainerIn oder Coach tätig sind, die Möglichkeit, die Lernplattform "Moodle" kennenzulernen und ermutigt zum interaktiven Mitmachen. Infos und Anmeldung hier

Selbstführung – als Selbstständiger effektiver und zufriedener sein, Vortrag bei der Regionalgruppe Rosenheim am 7. März, 18.30 Uhr, Chiron-Heilpraktikerschule in Rosenheim. Infos und Anmeldung hier

Auch in diesem Jahr können Sie bei mir Karten für das 11. Wissensforum mit Top-Speakern am 19. Oktober 2012 in der Porsche Arena in Stuttgart zum Vorzugspreis von € 114.- (statt € 139.- Normalpreis) erwerben. Speakers Excellence bietet wieder einmal ein großartiges Programm mit außergewöhnlichen Speakern wie beispielsweise Sabine Asgodom, Wolfgang Bachler, Alexander Christiani, Susi Erdmann, Edgar Itt, Joey Kelly, Christa Kinshofer, Jörg Löhr, Andreas Spellig, Dr. Michael Spitzbart, Dr. Roman F. Szeliga, Moderatorin ist Stefanie Tücking. Kartenbestellung bei info@cowimo.de. Programm 
Veranstaltungen

Spannungen im Team oder im Büro?
Konflikte zwischen Mitarbeitern oder Chefs blockieren ein Drittel der Arbeitszeit. Andersherum formuliert: Unternehmen könnten ihre Produktivität um ein Drittel steigern, wenn Spannungen und Konflikte zwischen Mitarbeitern oder mit Führungskräften vermieden oder konstruktiv gelöst würden. Wie Sie Konflikte angehen und lösen können, das erfahren Sie in meinem Seminar „Konfliktmanagement-Konflikt als Chance“ am 27. März in Ostfildern bei Stuttgart. Sie lernen, wie Sie Konflikte frühzeitig erkennen, Eskalationen vermeiden und Konflikte effektiv lösen. Ein offener und konstruktiver Umgang trägt dazu bei, das Spannungspotenzial frühzeitig zu erkennen und in den Griff zu bekommen sowie auch in Konfliktsituationen positiv für Menschen und für Unternehmen zu nutzen. Mehr …

Erstmalig können Sie an meinen Seminaren „Souverän Gespräche führen“ am 30. April und „Konfliktmanagement-Konflikt als Chance“ am 1. Mai in Hamburg teilnehmen. Die Seminare finden im Hotel Engel, Niendorfer Straße, statt. Haben Sie Interesse? Melden Sie sich bitte unter info@cowimo.de oder rufen Sie mich an Tel.: 0711/4409410.
Seminare

„Selbstsicher im beruflichen Alltag“ – in diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie sich Gehör verschaffen, wie Sie sich auf Ihre Stärken fokussieren, wie Sie selbstbewusst mit Kritik umgehen und wie Sie Mut zu klaren Worten finden. Termin: 28. Februar 2012 in Leinfelden bei Stuttgart.  Mehr …
Für Kurzentschlossene

tempus-Tag-der-Gelassenheit am 21. April in Neu-Ulm, besuchen Sie meinen Workshop „Acht Erfolgsfaktoren für eine souveräne Gesprächsführung“. Außer meinem Vortrag erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Spitzenreferenten wie beispielsweise Abtprimas Notker Wolf und Dr. Stefan Frädrich. Infos und Anmeldung hier  Die Karten zum Vorzugspreis bei mir sind vergriffen.
Zur Erinnerung

Spannungen im Team oder im Büro?
Lesen Sie dazu meinen Beitrag auf dem Presseportal firmenpresse 
Tipp

Jemanden einen Bären aufbinden
Wer einem anderen einen Bären aufbinden möchte, der hat vor, denjenigen hinter’s Licht zu führen, anzulügen oder wenigstens anzuflunkern. Früher kannte man auch noch die Wendung „jemanden einen Bären anbinden“.

Das Bild mit dem aufgebunden Bären lässt sich wohl darauf zurückführen, dass es beinahe ein Ding der Unmöglichkeit ist, jemandem einen Bären auf den Rücken beziehungsweise an den Arm zu binden, ohne dass dieser etwas mitbekommt. Genau in diesem Sinne wird die Wendung auch meistens gebraucht. „Das kannst du vielleicht deiner Oma erzählen! Ich lass’ mir doch von dir keinen Bären aufbinden.“

Eine an der Geschichte erklärt die Herkunft dieser Redewendung etwas anders: Eine besondere Herausforderung für alle Jäger früherer Zeiten war es, einen Bären zu erlegen, aber da Bären nicht nur sehr gefährliche, sondern meisten auch noch überaus scheue Tiere sind, hatten die wenigsten Jäger erfolgt auf der Bärenjagd. Um aber nun nicht als Versager dazustehen, erzählten sie die abenteuerlichsten Geschichten von ihrer letztendlich doch erfolgreichen Jagd. Je größer die Lüge, je abenteuerlicher die Geschichte, desto leichter wurde sie geglaubt. Nur ganz kritische Zeitgenossen behielten den Durchblick: „Vielleicht hast du ja ein Kaninchen geschossen, aber einen Bären kannst du mir nicht aufbinden.“

Mit Sicherheit ist die perfekte Beherrschung des Jägerlatein noch heute eine gute Voraussetzung, seinen Mitmenschen den eine n oder andren Bären aufzubinden – vermutlich die Absicht des Erfinders dieses Jagdgeschichte.
Was weiß der Geier?

Redaktion: Monika Heilmann
COWIMO
Konfliktlösungen

Nelkenstrasse 1/1
70771 Leinfelden
Tel: 0711 / 440 94 10
www.cowimo-konfliktloesungen.de

Die COWIMO-Mail ist ein kostenloser, digitaler Informations-Service für unsere Kunden und Geschäftspartner. Sie ist nicht als Werbung (Spam) gedacht. Sie erhalten diese Mail, weil Sie in unserer Adressdatenbank gespeichert sind. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sollte Ihr Name nicht richtig geschrieben sein, dann schreiben Sie uns an info@cowimo.de.

© 2012 COWIMO Monika Heilmann
Impressum