04/2011
Liebe Leserin, lieber Leser,

die Zeitschrift „wirtschaft und weiterbildung“ hatte in ihrer Februar-Ausgabe einen Artikel zur Schlichtung „Stuttgart 21“. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Überschrift dazu „Lasst uns mehr Geißlern!“. Gleichgültig, ob es sich um eine Schlichtung, Konfliktmoderation oder Mediation handelt: Für manches Unternehmen sowie auch für Behörden und Organisationen würde es weitaus günstiger und hilfreicher sein, externe Hilfe zu holen und zu „Geißlern“ als Konflikte zu verschleppen. Eine sinnvolle, erfolgsversprechende Anlage ist in Konfliktsituationen und bei Streitigkeiten eine Investition in eine Mediation. Je eher Konflikte gelöst werden, die es einfach immer wieder mal im beruflichen Alltag geben wird, umso besser sind die Arbeitsergebnisse und das Betriebsklima.

Ihnen wünsche ich schöne, warme Frühlingstage,
herzlichst Ihre
Monika Heilmann

Saatengrün, Veilchenduft, Lerchenwirbel, Amselschlag, Sonnenregen, linde Luft! Wenn ich solche Worte singe, braucht es dann noch große Dinge, dich zu preisen, Frühlingstag.
Ludwig Uhland
Editorial

Tag der Gelassenheit am 9. April
Am Tag-der-Gelassenheit am 9. April in Neu-Ulm treffen Sie unter anderem auf diese Spitzenreferenten  
Prof. Jörg Knoblauch: Reise nach morgen – wie werden wir leben, arbeiten und glauben?
Rainer Wälde: Authentisch auftreten, überzeugend wirken – Stilsicher zum Erfolg
Sabine Asgodom: Die sieben Schlüssel zur Gelassenheit
Werner Tiki Küstenmacher: simplify-Tipps – auf dem Weg in eine neue Spiritualität
Lust bekommen? Sie erhalten noch Karten bei mir zum Vorzugspreis von 69 Euro (statt 99 Euro). Melden Sie sich bitte unter info@cowimo.de. Meinen Vortrag „Acht goldene Regeln für eine souveräne Gesprächsführung“ können Sie um 11.15 Uhr im großen Saal verfolgen. Zahlreiche Workshops zur Auswahl und eine Ausstellung runden das Programm ab. Mehr Infos hier

Für Kurzentschlossene

Ein Tag für Ihren Erfolg – am 13. Mai in Ostfildern bei Stuttgart
Nach meiner Idee und unter meiner Federführung veranstaltet die GABAL-Regionalgruppe Stuttgart/Mittlerer Neckar gemeinsam mit den Freelancern International einen Erfolgs-Tag am 13. Mai im Parkhotel Ostfildern. Sie profitieren bei diesem Erfolgs-Tag von wertvollen Impulsen und Praxiswissen der Spitzenreferenten für Ihren beruflichen Erfolgsweg, für Ihre Karriereleiter und das Unternehmen. Außerdem bietet dieser Tag eine ausgezeichnete Plattform um Kontakte knüpfen, um bekannt zu werden, um nützliche Informationen und letztlich auch Aufträge zu erhalten.
Jon Christoph Berndt®: Klares Profil durch Human Branding – wer sich besser verkauft, verkauft besser
Angelika Höcker: Be a Business Hero – gehen Sie auf Heldenreise
Gerhard Gieschen: Neue Kunden gewinnen: Jetzt!
Dr. Regina Mahlmann: Aus Krisen gestärkt hervorgehen
Heidi Prochaska: Schritt für Schritt zur Zielerreichung
Matthias Garten: Präsentations-Booster – wirkungsvoller präsentieren
Weitere Informationen und Anmeldung hier

Messe Personal in München
Die Fachmesse für Personalmanagement Süd ist am 13./14. April auf der Messe M,O,C, München, Halle 1-3. Auf der Aktionsfläche Training 2 können Sie an beiden Tagen meine Vorträge „Acht goldene Regeln für eine souveräne Gesprächsführung“ und „Wenn zwei sich nicht streiten – Konflikte mediativ klären“ anhören. Infos und konkrete Uhrzeiten der Vorträge erhalten Sie hier. Sabine Asgodom hält ihren Keynote-Vortrag „Flourishing bringt Menschen zum Blühen“ von 14.30 bis 15.30 Uhr im Praxisforum 3.

Großer Humortag der German Speakers Association in Würzburg
Sie halten eine Rede, plötzlich verlieren Sie den Faden – eine Katastrophe! Eine Katastrophe? Erfahren Sie von langjährigen Rede-Profis, warum Gedankenstolperer völlig normal sind; wie Sie Verwirrung und sogar Blackouts überwinden und positiv nutzen können. Erleben Sie, wie Sie mit humorvollen Improvisationen jede Rede bereichern. Beim großen GSA Humortag in Würzburg am 7. Mai geben Ihnen die humorvollsten und witzigsten Speaker jede Menge Tricks, die aus einer gut vorbereiteten Präsentation ein einmaliges Erlebnis für Ihre Zuhörer machen! Mehr über das Programm und die hervorragenden Referenten, die das Thema "Humor in Präsentationen" von verschiedensten Blickrichtungen durchleuchten, erhalten Sie hier.

Internationale Mediationstage in Hamburg
„Die Zukunft mit Mediation gestalten“ so lautet der Titel der 10. Mediationstage mit dem Mediationsball des Verbandes Mediation Dach e.V. vom 6.-8. Mai im Hotel Atlantic. Win-Win-Win für Menschen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Arbeit, Familie, Umwelt und mehr bieten diese Tage für alle Interessierten. Unter anderem hält Prof. Dr. Arist von der Schlippe einen Workshop mit dem Thema „Feindbilder – Entstehung und Überwindung von Gegnerschaft“. Mehr Infos hier

Veranstaltungen

Noch freie Plätze
Mein Seminar "Selbstsicher im beruflichen Alltag"  richtet sich an berufstätige Menschen, die ihre Selbstsicherheit und ihre Überzeugungskraft verbessern wollen. Leichter und treffender zu argumentieren, um andere vom eigenen Standpunkt, von notwendigen Sachverhalten oder Vorgehensweisen sowie von der eigenen fachlichen Kompetenz zu überzeugen – das macht beruflichen Erfolg aus. Sie lernen im Seminar: Bei Angriffen ruhig zu bleiben und stressfrei mit Kunden und Mitarbeitern umzugehen. Souverän und selbstbewusst Kritik aufzufangen, die eigene Meinung zu vertreten, Selbstzweifel zu überwinden und Ärger nicht runterzuschlucken. Termin: 12. Mai in Ostfildern bei Stuttgart, weitere Infos und Anmeldung hier

In meinem Seminar "Persönlichkeit entwickeln" lernen Sie Ihr Selbst- und Fremdbild durch die Analyse mit dem Persolog®-Persönlichkeits-Profil kennen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stärken gezielt einsetzen und Ihre Schwächen vernachlässigen können. Termin: 24. Mai in Stuttgart, weitere Infos und Anmeldung hier
Seminare

Ladies Special - Thema "Newsletter"
Wieder einmal gelungen war der Weiberfasching Ladies Special von Sabine Asgodom und der German Speakers Association am 3. März im Favorite Parkhotel in Mainz. Zum Thema „Die 7 W’s erfolgreicher Newsletter“ hielt auch ich einen Vortrag darüber, wie der eigene Newsletter gestaltet und angegangen werden kann. Mehr Rückblick und ein Foto der Referentinnen finden Sie auf meiner Startseite
Rückblick

"Geißlern" Sie!
Die Grenzen zwischen einer Konfliktmoderation und einer Mediation können manchmal fließend sein. „Alle an den Tisch, alles auf den Tisch“, unter diesem Motto leitete Heiner Geißler die Schlichtungsgespräche zu „Stuttgart 21“. Was für diese Schlichtung galt, gilt auch für eine Konfliktmoderation und eine Mediation, es muss alles auf den Tisch und angesprochen werden, was die Beteiligten drückt. Allerdings war diese Schlichtung entgegen so mancher Presseberichte keine Mediation. In einer Mediation werden unter Leitung eines kommunikativ geschulten Mediators nach einem bestimmten, strukturierten Verfahren die Streitparteien dabei unterstützt, ihre eigene Lösung zu erarbeiten. Die Konfliktparteien entscheiden über die Inhalte des Ergebnisses und über ihre künftige Zusammenarbeit selbst. Der Mediator entscheidet nichts - er vermittelt. Unternehmen, die externe Mediatoren beauftragen, in streitenden Teams oder bei anderen Konflikten zu vermitteln anstatt den Konflikt weiter eskalieren zu lassen, sparen Zeit, Nerven und Geld. Wenn Sie selbst Kompetenzen aus der Mediation lernen möchten um diese als Handwerkszeug für ihren beruflichen Alltag zu nutzen, können Sie das bei meinem Seminar „Mediation – Konsens statt Krach“ am 15./16. November in Stuttgart tun. Infos und Anmeldung hier
Tipp

Nie mehr Lampenfieber!
Mit diesem Newsletter verlose ich zwei DVD-Seminare mit Trainerin Dr. Gudrun Fey „Nie mehr Lampenfieber!“  Wenn Sie gewinnen wollen, senden Sie eine E-Mail an info@cowimo.de, Stichwort DVD-Verlosung. Unter allen eingehenden Mails werden die DVDs verlost.
Verlosung

Nur Bahnhof verstehen
Bahnhof versteht man immer dann, wenn man eigentlich gar nichts versteht beziehungsweise einem Gespräch nicht folgen kann oder möchte. Die Ersten, die laut Überlieferung „nur noch Bahnhof verstanden“, waren kriegsmüde Soldaten im Ersten Weltkrieg. Bahnhof war gleichzusetzen mit Heimkehr, also ein Ort der Sehnsucht. Wenn jemand „nur Bahnhof verstand“, dann hatte er nichts anderes mehr im Sinn als nach Hause zu kommen. Er hatte keine Ohren mehr für andere Dinge.
Was weiß der Geier?

Redaktion: Monika Heilmann
COWIMO
Konfliktlösungen

Nelkenstrasse 1/1
70771 Leinfelden
Tel: 0711 / 440 94 10
www.cowimo-konfliktloesungen.de

Die COWIMO-Mail ist ein kostenloser, digitaler Informations-Service für unsere Kunden und Geschäftspartner. Sie ist nicht als Werbung (Spam) gedacht. Sie erhalten diese Mail, weil Sie in unserer Adressdatenbank gespeichert sind. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sollte Ihr Name nicht richtig geschrieben sein, dann schreiben Sie uns an info@cowimo.de.

© 2011 COWIMO Monika Heilmann
Impressum